Typisch Niederrhein

Der Niederrhein: Hier überzeigen nicht nur die Lage, sondern auch die traumhafte Gegend: Knorrige Kopfweiden, schnurgerade Pappelalleen, sonnengelbe Rapsfelder, Auenlandschaften und Altrheinarme, romantische Seen und Heidemoore, Obstwiesen und Felder prägen die Landschaft und locken zu einem abwechslungsreichen Naturerlebnis. Ganz gleich, ob man zu Fuß, per Rad oder als Wasserwanderer unterwegs ist, die niederrheinische Landschaft ist immer beeindruckend.

Geschichtsträchtig

Kaum eine deutsche Landschaft kann auf eine derart lange Geschichte verweisen, wie die Region Niederrhein, die seit prähistorischen Zeiten nachweisbar besiedelt ist und schon unter römischer Herrschaft zu frühester Blüte gelangte. Der Name bezeichnet aber nicht nur den Unterlauf des Rheins, er steht auch für das Land zu beiden Seiten des Stromes.

Kerngebiet

So erstreckt sich die Region ganz im Westen Nordrhein-Westfalens zwischen dem Rhein und den Niederlanden. Kerngebiet des Niederrheins sind die Kreise Kleve, Wesel und Viersen sowie die Städte Krefeld und Duisburg. Des Weiteren zählen am östlichen und südlichen Rand Teile der Städte Isselburg und Oberhausen, der Rhein-Kreis Neuss, die Stadt Mönchengladbach und der Kreis Heinsberg zum Niederrhein. So leben mehr als 2 Mio. Einwohner in diesem Gebiet, das keine klassischen Grenzen hat.

Wesel liegt im Gebiet „Unterer Niederrhein“, das sich von Duisburg entlang des Rheins durch die Kreise Wesel und Kleve bis zur niederländischen Grenze erstreckt.

Eventkalender für Wesel Stadtinformation: 0281 / 244 98 Facebook Google + Kontakt