4 Times Baroque "Caught in Italian Virtuosity"

4 Times Baroque wurde 2013 von den vier jungen Musikern Jan Nigges (Blockflöte), Jonas Zschenderlein (Violine), Karl Simko (Violoncello) und Alexander von Heißen (Cembalo) gegründet. Das in Frankfurt am Main ansässige Quartett gehört zu den aufstrebenden Ensembles der jungen Generation und wurde schon von bedeutenden Musikfestivals in Deutschland und Europa eingeladen und zuletzt mit dem Opus Klassik 2018 ausgezeichnet.

Programm: 

Georg Friedrich Händel: Ouvertüre aus der Oper Rinaldo, HWV 7

Pierre Prowo: Triosonate in d-moll (ehem. TWV 42: d10)

Antonio Vivaldi: Kammerkonzert RV 100 in F-Dur

Arcangelo Corelli: Sonate op. 5, Nr. 7 d-Moll, Violine und B.c., La Folia op. 5, Nr. 12 in g-moll

Giuseppe Sammartini: Sonata a due in F-Dur

Antonio Vivaldi: „La Notte“ – Concerto g-moll RV 104 (in einer Bearbeitung von 4 Times Baroque),

Tarquinio Merula: Ciaccona für Blockflöte, Violine und B.c.

 

 

Foto: Agentur

Vorverkauf ab 07.09.2019

Eventkalender für Wesel Stadtinformation: 0281 / 203 2622 Facebook Kontakt