Auf den Spuren von François Villon durch das Spätmittelalter

François Villon (1431 - 14..?) gebührt in der französischen Literaturgeschichte eine ganz herausragende Stellung, war er doch eine geniale Ausnahmeerscheinung in einem weit zurückliegenden Jahrhundert ... Ein verwüstetes Land unter Besatzung, eine Gesellschaft in Auflösung - es ist der 100-jährige Krieg. Mitten darin Francois Villon, skrupelloser Gauner und genialer Poet. Ein Leben zwischen Palast und Absteige, Alma Mater und Galgen. Hier entsteht eines der schmalsten Werke in der Geschichte der Weltliteratur, welches indes die Jahrhunderte überdauerte und nichts von seiner Faszination einbüßte. Der Referent, Wolfgang Schwarzer, Romanist, war bis 2012 Fachbereichsleiter für romanische Sprachen an der VHS Duisburg. Sonntag, 26.09.2021, 10.00 - 13.00 Uhr, 28,00 € (inkl. Frühstück) Café Vesalia, Dinslakener Landstr. 5, 46483 Wesel

Eventkalender für Wesel Stadtinformation: 0281 / 203 2622 Facebook Kontakt