Drachenläufer

von Matthew Spanger, nach dem Roman von Khaled Hosseini

Kabul, Mitte der 70er-Jahre. Amir und Hassan wachsen wie zwei Brüder auf. In der standesbewussten afghanischen Gesellschaft ist das keine Selbstverständlichkeit, denn Amir kommt aus einem großbürgerlichen Elternhaus, während Hassan der Sohn des Dieners von Amirs Vater ist. Doch ihrer Zuneigung und dem Gefühl der Verbundenheit kann das nichts anhaben.

Bis zu dem Tag, an dem sie gemeinsam einen Papierdrachen-Wettbewerb gewinnen. Hassan wird am Ende des Wettbewerbs von einem anderen Jungen zusammengeschlagen und vergewaltigt. Amir beobachtet die Tat, ist aber zu feige, seinem Freund zu helfen. Seine Scham ist so groß, dass er Hassan eines angeblichen Diebstahls beschuldigt, damit er und sein Vater aus dem Haus gejagt werden.

So nehmen beide Leben einen völlig unterschiedlichen Lauf. Während das Land in Kriegen versinkt, fliehen Amir und sein Vater über Pakistan in die USA. Er hat jeden Kontakt zu Hassan verloren und erfährt erst Jahre später dessen tragisches Schicksal.

 

Gastspiel: Westfälisches Landestheater, Castrop-Rauxel

 

Eine Einführung in das Stück beginnt um 19.15 Uhr.

 

Gefördert vom Kultursekretariat NRW, Gütersloh.

 

Foto: Agentur

Vorverkauf ab 07.09.2019

 

 

Eventkalender für Wesel Stadtinformation: 0281 / 203 2622 Facebook Kontakt