Silvesterkonzert 2021

Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg
Leitung und Moderation: Franz Lamprecht, Solistin: Désirée Brodka 

Leider musste bekanntlich im letzten Jahr das traditionelle Weseler Silvesterkonzert wegen Corona ausfallen. In diesem Jahr wollen die Verantwortlichen jedoch versuchen, die beliebte Veranstaltung wieder durchzuführen – wie immer am 30. Dezember im Städtischen Bühnenhaus. Operetten-Diva Désirée Brodka, dem Weseler Publikum seit langem bekannt, wird in die unterschiedlichsten Kostüme schlüpfen und temperamentvoll bekannte Melodien von Karl Millöcker, Johann Strauß und Carl Zeller zu Gehör bringen. Und natürlich steht auch wieder ein Marsch des Weseler Komponisten Hermann Ludwig Blankenburg auf dem Programm. Wie schon beim letzten Mal bringt Dirigent und Moderator Franz Lamprecht die „Russische Kammerphilharmonie St. Petersburg“ mit nach Wesel. Es erklingen viele bekannte und auch unbekannte Werken der Wiener Walzerkönige und ihrer Zeitgenossen, ergänzt durch mancherlei musikalische Überraschungen. Die endgültige Programmfolge richtet sich nach der am Konzerttag gültigen Corona-Schutzverordnung.

Da momentan natürlich überhaupt noch niemand weiß, wie sich die pandemische Lage Ende Dezember darstellen wird, behält sich der Veranstalter vor, das Konzert ggf. ins Frühjahr 2022 zu verschieben.

Veranstalter:  Klassik Konzert Gesellschaft e.V. Düsseldorf, www.kkg-duesseldorf.de

 

Bildnachweis:

Vorverkauf ab 28.08.2021

Eventkalender für Wesel Stadtinformation: 0281 / 203 2622 Facebook Kontakt