Closer To Paradise

“Closer to Paradise ” Sehnsuchtsklänge von Händel bis Rammstein Valer Sabadus (Countertenor), Spark (die klassische Band), Andrea Ritter (Blockflöte), Daniel Koschitzki (Blockflöte / Melodica), Stefan Balazsovics (Violine / Viola), Victor Plumettaz (Violoncello), Christian Fritz (Piano) Valer Sabadus und das Ensemble Spark machen in dem Programm Closer to Paradise das Gefühl der Sehnsucht klanglich erfahrbar. Das im Programmtitel beschworene Paradies gilt als Urbild des Glücks, als Ort des Friedens und der Harmonie, als Symbol einer besseren Welt. Was liegt näher, als diesen entrückten Ort als Dreh- und Angelpunkt für ein Programm zu wählen, in dem ein Starsänger mit einem entrückten Register sich mit einer innovativen, hoch experimentierfreudigen Kammerformation zusammentut? In vier Akten werden verschiedene Aspekte dieses universellen Gemütszustands beleuchtet. Jeder der vier Teile wird in einer anderen Sprache gesungen und legt den Fokus auf eine andere Epoche. Dabei werden Werke von Händel, Vivaldi, Schumann, Fauré, Ravel, Weill und Satie, aber auch Rocksongs von Rammstein, Depeche Mode oder moderne Musik von Michael Nyman und Chiel Meijering in den spannenden Eigenarrangements der Musiker aus einem modernen Blickwinkel interpretiert und reflektiert. Barocke Arien, romantische Kunstlieder und impressionistische Melodien verschmelzen mit Avantgardeklängen, Volksliedern, Chansons und Rocksongs zu völlig neuen Klangszenen.

Veranstaltungsdetails

Datum
-
Veranstaltungstyp
  • Musik und Konzerte

Veranstalter

Firma
Städtischer Musikverein Wesel e.V.
Adresse
Kastanienstraße 16
46485 Wesel
Telefonnummer

Veranstaltungsort

Firma
Städtisches Bühnenhaus
Adresse
Ritterstr. 12-14
46483 Wesel
Telefonnummer